Kriterien


Als vorrangige Ziele des Fachbeirates Literatur, Zeitschriften wurden definiert:

    1. Bei Verlagen, Institutionen und Zeitschriften: Graz-Bezug, Qualität, Vielfaltsicherung, Professionalität,     Innovationsfähigkeit und Gegenwartsbezug, Kontinuität, Nachhaltigkeit und Publizität, Stimmigkeit im Kulturgefüge der Stadt

    2. Bei Einzelprojekten und AutorInnenförderung: Graz-Bezug, Qualität, Vielfaltsicherung, Initialförderung, Innovationsfähigkeit und Gegenwartsbezug

Die Bewertung in der jeweiligen Fachbeiratssitzung erfolgt entlang folgender Kriterien:

    1. Konzeption, Aufgabenstellung
    2. Qualitätsanspruch (bei Institutionen auch: Einlösung)
    3. Innovation
    4. Potential zur (über-)regionalen Vernetzung
    5. Nachhaltigkeit, Kontinuität (wird bei Einzelprojekten nicht bewertet)
    6. Kommunikation, Vermittlungs- und Vertriebskonzept (wird bei Einzelprojekten nicht bewertet)
    7. Plausible Kalkulation und Kostenbewusstsein
    8. Drittmittelfinanzierung (EU, Bund, Land, Sponsoren; bei Institutionen auch: projektbezogene Einnahmen)
    9. Nach Bewertung der künstlerischen Qualität wird die Geschlechterausgewogenheit nach Möglichkeit berücksichtigt

Für Details siehe:
 

Geschäftsordnung für den Grazer Fachbeirat Literatur, Zeitschriften