Stadt Graz
27.04.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection



Suche
 

Stadtbibliothek Graz
Homepage: Stadtbibliothek Graz

Bibliotheken, Mediathek und Bücherbus: ein Zentrum für Information und Bildung, Kommunikation und Unterhaltung


Sammlung Kees
Homepage: Sammlung Kees

Bildsammlung steirischer Fotografen - 418 Fotografien von 19 Autoren


offsite_graz

Recherche zur und Dokumentation von öffentlicher Kunst in Graz: von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart



Camera-Austria-Preis für zeitgenössische Fotografie der Stadt Graz


Der Camera-Austria-Preis der Stadt Graz für zeitgenössische Fotografie wird seit 1989 alle zwei Jahre einer/einem FotokünstlerIn für anerkennenswerte Leistungen auf dem Gebiet der zeitgenössischen Fotografie verliehen.
Die Vergabe erfolgt durch eine Jury, die sich aus dem/der HerausgeberIn der Zeitschrift Camera Austria sowie vier HerausgeberInnen bzw. RedakteurInnen international anerkannter Kunst- und Fotozeitschriften zusammensetzen.

Der Camera-Austria Preis der Stadt Graz wird wie die meisten Preise im Kulturbereich der Stadt Graz nicht ausgeschrieben. Die Jurorinnen und Juroren, die sich sehr nachhaltig mit den jeweiligen Kunstsparten auseinandersetzen, nominieren KandidatInnen und einigen sich dann in Jurysitzungen über den oder die KandidatIn.

Die Meinungsbildung erfolgt auf Grund der in der Zeitschrift Camera Austria veröffentlichten Beiträge. Der Preis dient, wie die Zeitschrift selbst, der Förderung österreichischer und internationaler zeitgenössischer Fotografie.

Der Camera-Austria-Preis ist mit Euro 14.500,-- dotiert.

Derzeitige Jurymitglieder sind:

  • Sandra Krizic-Roban (Zagreb), Herausgeberin der Zeitschrift Zivot umjetnosti
  • Florian Ebner (Essen), Leiter der Fotografischen Sammlungam Museum Folkwang
  • Martin Beck, in New York und Wien tätiger Künstler sowie Lehrender an der Akademie der bildenden Künste, Wien,
  • Mag. Reinhard Braun (A), Camera Austria


2015:


Annette Kelm

Begründung der Jury



Die bisherigen Camera-Austria-PreisträgerInnen:

2013: Joachim Koester Begründung der Jury
2011: Heidrun Holzfeind Begründung der Jury
2009: Sanja Ivekoviæ (Begründung der Jury) Laudatio zur Verleihung des Camera Austria Preises 2009
2007: Marika Asatiani (Begründung der Jury)
2005: Walid Ra'ad (Begründung der Jury)
2003: Aglaia Konrad, Brüssel / Belgien (Begründung der Jury)
2001: Allan Sekula, Los Angeles / USA (Begründung der Jury)
1999: Hans-Peter Feldmann, D
1997: entfallen
1995: David Goldblatt, Südafrika
1993: Seiichi Furuya, Japan / A
1991: Olivier Richon, CH / GB
1989: Nan Goldin, USA

Junge Kultur Graz
Homepage: Junge Kultur Graz

Die besten Angebote: Programme von Künstlerinnen und Künstlern für junge Menschen, Kindertheater, Ausstellungen und noch vieles mehr.


WUNDERTüTE - Kultur für das junge Graz
Wundertuete

Das Kulturprogramm für Schulklassen für Schülerinnen und Schüler von 6-14 Jahren.


kultur.raum.graz
Homepage: Kultur.Raum.Graz

Die Kulturstätten- servicestelle eine Plattform zur Vermittlung geeigneter Räumlichkeiten für Kunst- und Kulturschaffende in Graz.





Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook