Denkmalpflege


Treppenaufgang im Priesterseminar - © Andreas Scheucher

Die Denkmalpflege richtet sich nach dem Bundesgesetz über den Schutz von Denkmälern hinsichtlich ihrer geschichtlichen, künstlerischen oder sonstigen kulturellen Bedeutung. (Denkmalschutzgesetz - DMSG)

Die Denkmalpflege umfasst die ständige Begutachtung des Erhaltungszustandes, somit das Bewahren der 684 Einzelobjekte, wie: Gedenktafeln und Gedenksteine, Denkmäler, Krieger- und Soldatendenkmäler für Gefallene der beiden Weltkriege, Bildstöcke, Kapellen und Pestdenkmäler, Säulen und Wegheiligtümer, Brunnenanlagen, Hausplastiken, Plastiken, Fresken und Reliefs, Wappensteine, Grenzsteine und Prellsteine, Brückentafeln sowie der Ehren- und Legatsgräber bedeutender GrazerInnen.

Vor Sanierungsmaßnahmen werden Sachverständigen - Gutachten angefordert, in weiterer Folge werden Restaurationen, baumeisterliche und handwerkliche Instandsetzungsarbeiten vergeben.

KONTAKT:
Gerald de Montmorency
Kulturamt der Stadt Graz
Stigergasse 2 (Mariahilfer Platz), 2. Stock, A-8020 Graz
Tel.: +43/316/872-4905
Fax: +43/316/872-4909
e-mail: gerald.montmorency@stadt.graz.at

ABTEILUNGSVORSTAND
Dr. Peter Grabensberger
Kulturamt der Stadt Graz
Stigergasse 2 (Mariahilfer Platz), 2. Stock, A-8020 Graz
Tel.: +43/316/872-4900
Fax: +43/316/872-4909
e-mail: peter.grabensberger@stadt.graz.at