Anna-Maria Zettl

URL: http://www.annamariazettl.at

Kurzbiografie

Start: 22 04 1962 Kalchberg / Steiermark

Ausgebildete Photographin [LICHT.ZEICHNERIN]
(Ex)Mitarbeiterin des Forum Stadtpark Graz / Camera Austria
(Ex)Umweltberaterin der Stadt Graz
Werbetexterin / Konzeptionistin / Multi_Media_Developer
Seit 2005: Freischaffend


Ausstellungen / Präsentationen

1982
Fotoausstellung / IN THE NIGHT / SW-Fotografie (analog) / Ortweinplatz Graz
1983
Fotoausstellung / NEW YORK IN BLACK & WHITE / Galerie Lang Graz
1990
Fotodokumentation / ABAVMMTPROSAKOMPDEP / Rathaus Graz
1999
Grafiken IM HINTERGRUND: SCHWARZ [Teil I] / Galerie am Hasnerplatz Graz
1999
Grafiken IM HINTERGRUND: SCHWARZ [Teil II] / Salongalerie R. Tesselaar Graz
2002
Grafiken IM HINTERGRUND: SCHWARZ [Teil II] / Galerie Arthemusé Bordeaux/F
2002
Grafiken IM HINTERGRUND: SCHWARZ [Teil III] / Atronic Center Graz
2002
Ausstellung / Interaktion / THE WAY OF CROSS / 3D.Bild.Objekte Arkadengalerie / Herz-Jesu-Kirche / Graz
2003
Gruppenausstellung / Fotografie digital/analog / PAINT IT RED Kunstraum Leoben
2004
Fotoausstellung / [digitale] bild.dichtungen / Fotogalerie / Rathaus Graz
2005
Kunst & K für Nervenschwache / Biblioteca Statale / Trieste / Italien
2005
Künstlerportrait / Die BILD.BAU.STELLE / K6 / Graz
2005
Präsentation / ART WALKS OUTSIDE / Atelier BILD IM BERG / Graz
2005
ART TALK 05 / Künstlergespräche / Kaspar Harnisch Graz


TEXTE / LYRIK / VER.DICHTETES

1998
Literaturpreis des Frauenreferates der Stadt Graz
1999
Textpräsentation im ORF / Div. Veröffentlichungen (u.a. LZ Lichtungen)


AKTUELLE ARBEITEN / PROJEKTE

Die BILD.BAU.STEINE oder Das [FOTO]DYNAMISCHE KUNSTWERK
Die MOBILE GALERIE oder ART WALKS OUTSIDE (Veröffentlichung/2006)
DIE NETZWERK.IKONE – IM GEGENSATZ ZUR IDYLLE (30. 3. 2006/Kunsthaus Weiz)


HAUPTINTENSION:

Weiterentwicklung des Kunst.Projektes „BILD.BAU.STEINE around the world“
mit dem Ziel, ein neverending, interaktiv einsetzbares [FOTO]DYNAMISCHES KUNSTWERK öffentlich zu positionieren.
(im Anhang: Gedanken zum BILD.BAU.STEIN)


PERSÖNLICHES STATEMENT:

„Bilder wie Worte sind für mich BAU.STEINE, die in ihrer VER.DICHTUNG unendliche BILD.BAU.WERKE (quasi visuell wahrnehmbare Gedankenkonstrukte) entstehen lassen. Die einzelnen Exponate des [FOTO]DYNAMISCHEN KUNSTWERKES, als auch der MOBILEN GALERIE, sehe ich als 3.dimensionale Kommunikationsmodule, die den Betrachter in das Geschehen miteinbinden und so eine bewußtere Wahrnehmung
von Kunst provozieren.“

GEDANKEN ZUM BILD.BAU.STEIN
rot über rot über schwarz hinter grau.
zwischen weiß ein orange und stahlhartes blau.

BRUCH_STÜCKE / FRAGMENTE
zerbrochenes. bruchstücke. teile des ganzen. das bild. das wort. der gedanke. ein körper. der stein. sprachlosigkeit.

DAS UNENDLICHE GESAMTBILD / DIE VERDICHTUNG
das gesehene. gespeicherte. erkannte. vergessene. im bruchteil einer sekunde. gesehen. gespeichert. abgelegt. bilder in kopf und körper. die wiederholung. das neue. das wachsende. das lebendige. das niemals_endende. das gesamte. das sich_entwickelnde. das werdende bild.

geschichten. sequenzen. verdichtung. auflösung. kommunikation. sich austauschen. aus_ein_ander_setzen. aufbauen. verwerfen. ordnen. zuordnen. platzieren. stein um stein.

SIEH / JEDER MORGEN IST OHNE WIEDERKEHR
die wiederholung. der alltag. die serie. tausendfach tag. tausendfach nacht. tausendfach tag. tausendfach. abflachen. das gewohnte. bekannte. das niemals gesehene. das wahrgenommene. das übersehene. jeder morgen ist ohne wiederkehr …

DIE FÜLLE / BEGREIFEN VERARBEITEN
zuviel von zu wenig. oberfläche. tiefen. leere. bilder. bilder. bilder. gedanken. gedankenbilder. unfassbares. begreifen. nehmen. bauen. denken. formen. ordnen. annehmen. ausschließen. verdichten. zum ausdruck bringen. wahrnehmen. erkennen.