Stadt Graz
24.07.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection

Kultur A-Z » KünstlerInnen-Datenbank

 
Adi Traar
 
 

Adi Traar

 
Stichworte: Musik, Literatur, Komposition

Geboren 1960 in Graz. Ordentlicher Professor für Oboe an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Bei Amtsantritt als Lehrbeauftragter im Jahre 1989 war er einer der jüngsten Klassenleiter im deutschsprachigen Raum. Er war 25 Jahre lang Solooboist im Grazer Philharmonischen Orchester. Mitwirkung in zahlreichen Ensembles und Orchestern bei Konzerten, CD- und Rundfunk- und Fernsehaufnahmen durchwegs an der Solooboe: u. a. Ensemble 20. Jahrhundert (Konzerte, Tourneen auf verschiedenen Kontinenten, zahlreiche CD-Aufnahmen, zahlreiche Uraufführungen, internationale Festivals für zeitgenössische Musik), Klangforum Wien, Wiener Bläserquintett, Wiener Symphoniker, Grazer Bläserquintett, Kärntner Symphonieorchester Stadttheater Klagenfurt, Wiener Bachsolisten usw. In der ersten Hälfte seiner Musikerlaufbahn trat er auch als Solist hervor.

Auszeichnungen: Oboe-Diplom mit Auszeichnung, Würdigungspreis des Bundesministeriums f. Unterricht u. Kunst, Dr. Karl Böhm-Stipendium, Kulturpreis der Stadt Graz


Als Komponist erweiterte er das Repertoire für Oboe in Kammermusik und in der Sololiteratur, interpretierte diese Werke auch selbst in Konzerten und auf CDs. Hierüber ist es ihm stets ein Anliegen, Anknüpfungspunkte zu Improvisation und peripher modernen Spielpraktiken zu setzen. Mainstreamferne Cross-over-Projekte im Grenzbereich zu Jazz und Rock. In diesem Genre ist auch seine Solo-CD "o.boe p.roject1" (uvmo-records) angesiedelt.
Veröffentlichung von Kompositionen in den Musikverlagen
Carpe Diem, edition goldgruber


Literatur:
Anstelle des Komponierens ist seit jüngerer Zeit (ca. 2009) das literarische Schreiben getreten.
Auf Lesungen untermalt er sich bisweilen selbst auf der Oboe.

Auszeichnungen:
Literaturpreisträger Irseer Pegasus 2016
Finalist des Literaturpreises Wartholz 2014

Buchveröffentlichungen
„Der Stab des Dirigenten – Ein Orchesterkrimi“ (Königshausen & Neumann, Würzburg 2011) „Ausgerechnet Kirgistan“ (Edition Karo, Berlin 2011),
"Norwegen ist ganz schön lang" (Reihe Wunderfitz, editiert von Klaus Isele, 2016)
"Erzähl mir von Ladakh – in den Lüften des Himalaja" (Edition Karo, Berlin 2016)

Beiträge in den Literaturzeitschriften
Literatur und Kritik, Zeno, Wienzeile, Landstrich, Exot, das narrativistische Kulturmagazin, demnächst: LICHTUNGEN, Neue Sirene, der Bikinifisch.
 



Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook