Stadt Graz
17.08.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection

Kultur A-Z » KünstlerInnen-Datenbank

Günter Gutjahr

 
Geboren 1955 in Deutschlandsberg/Stmk.
Lebt und arbeitet in Graz. Autodidakt.

Bis 1994 hauptsächlich figurative Malerei, Netzstrukturen, Überblendungen, Überlagerungen.
1973 – 1978 längere Auslandsaufenthalte besonders in Asien, Begegnung mit islamischem und hinduistischem Kulturkreis. Leben unter hinduistischen Asketen.
1983/84 Sänger und Gitarrist der Grazer Band „Kalt auf Kalt“, Konzerte mit BAP, STS, Element of Crime, etc.
Ab 1985 ausschließliche Hinwendung zur Malerei.
Künstlerische Auseinandersetzung mit Religion als zentralem Thema, in konzeptuellen Bildern mit kontinuierlich fortlaufendem Gebet.

1999 Josef Krainer Haus „Schichten und Chiffren“
2001 Galerie Herz-Jesu, „Prayer & Portrait“

In meiner Arbeit mit dem Thema Religion geht es mir nicht um den aufklärerischen Aspekt der zeitgenössischen Kunst, etwa um einen (zeitlich und räumlich bedingten) Kommentar zum äußeren Erscheinungsbild der Religion, ihre gesellschaftspolitischen und kulturellen Positionen und Einflüsse, sondern um eine methodische Annäherung an ihren Kern, ihre Substanz. Dabei kann ich nicht den Standpunkt eines distanzierten, außerhalb des Systems befindlichen Beobachters einnehmen, sondern muss mich auf die religiöse Wirklichkeit einlassen, so wie in der modernen Physik, etwa bei der Erforschung von Materie, der Beobachter inkludiert ist und nicht einfach beiseite gelassen werden kann. Für meine Malerei ist daher der Prozess von entscheidender Bedeutung – das Resultat (Bild) stets ein Ausschnitt dieses Prozesses, eine Momentaufnahme.

Seit 1997 wiederhole ich in meinen Bildern ein und dasselbe Gebet, das Ave Maria, als chiffrierte Umsetzung eines der Hauptmotive der abendländischen Kunst. Das Gebet wird mit Ölfarbe von Hand gemalt, wodurch sich jeder der einzelnen Buchstaben, bisher etwa 2 Millionen, vom anderen in winzigen Details unterscheidet, mit keinem anderen identisch ist, um in der Aneinanderreihung und kontinuierlichen Wiederholung den Fluss ohne Ursprung und Mündung zu bilden.


 

Gebet 1999, Mischtechnik auf Papier, 51,8 x 73,2 cm
 

Gebet 2002, Öl auf Leinen, 200 x 270 cm
 

Gebet 2002, Öl auf Leinen, 100 x 120 cm
 

Gebet 2002, Öl auf Leinen, 115 x 105 cm
 

Detail aus Gebet 2002, Öl auf Leinen
 



Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook