Stadt Graz
06.07.2015      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection

Kultur A-Z » KünstlerInnen-Datenbank

ALEA-Ensemble / ALEA-Trio / ALEA-Quartett

 
Das ALEA-Ensemble wurde 1988 von Gerhard und Sigrid Präsent gegründet, um zeitgenössische Musik - häufig in durchdachten Kombinationen mit traditionellem Repertoire - ohne stilistische Vorbehalte und mit hohem Qualitätsanspruch einem interessierten Publikum näherzubringen. Das bekannte Grazer Ensemble, welches seit über 25 Jahren regelmäßig österreichweit und international konzertiert, war bisher - in gemischt-traditionellen oder rein zeitgenössischen Programmen - u.a. bei den Festivals "Österreich heute" und "Hörgänge" im Wiener Konzerthaus, "Nuovi Spazi Musicali" in Rom, mehrfach im "Musikforum München", beim "Lutoslawsky-Festival" in Lublin/Polen, in den „Österreichischen Kulturforen“ in New York, Washington Dc, London sowie Genua, im "Carinthischen Sommer", in der "Styriarte" in Graz, im „Judenburger Musiksommer“, im "Kunstverein Alte Schmiede" Wien, im "Forum Stadtpark" und in den Konzertreihen "Steirischer Tonkünstlerbund" und "die andere saite" in Graz, im ORF, im Bayrischen und Polnischen Rundfunk sowie in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland zu hören. Die Musiker haben bisher 16 CDs produziert und sind auch durch ihre vielfältigen Tätigkeiten in konventionellen Musikbereichen bekannt.

Das Ensemble kann für (fast) jede Gelegenheit geeignete Programme (traditionell/modern) vorschlagen, wobei frühzeitige Terminvereinbarung angeraten ist.



Das bekannte Grazer Ensemble, welches seit über 25 Jahren regelmäßig österreichweit und international konzertiert, war bisher - in gemischt-traditionellen oder rein zeitgenössischen Programmen - u.a. bei den Festivals "Österreich heute" und "Hörgänge" im Wiener Konzerthaus, "Nuovi Spazi Musicali" in Rom, mehrfach im "Musikforum München, in den „Österreichischen Kulturforen“ in New York, Washington DC, London sowie Genua, ", beim "Lutoslawsky-Festival" in Lublin/Polen, im "Carinthischen Sommer", in der "Styriarte" in Graz, im „Judenburger Musiksommer“, regelmäßig im "Kunstverein Alte Schmiede" Wien, im "Forum Stadtpark" und in den Konzertreihen "Steirischer Tonkünstlerbund" und "die andere saite" in Graz, im ORF, im Bayrischen und Polnischen Rundfunk sowie in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland zu hören. Die Musiker haben bisher 16 CDs produziert und sind auch durch ihre vielfältigen Tätigkeiten in konventionellen Musikbereichen bekannt.

Zusammenarbeit u.a. mit den PianistInnen Rita Melem, Edda König, Eduard Lanner, Eike Straub, Katharina Mayer und Georg Pammer, Jörg-Martin Willnauer (Darsteller), Berndt Luef (Vibraphon), Wolfgang Stangl (Viola), Bertram Egger (Klarinette), Alexander Puhrer (Bariton), Julia Eder-Schäfer (Sopran), Christos und Katharina Polyzoides (Violine/Klavier), Margherita Marseglia (Violine), Heike Straub-Kossegg, Barbara Peyer und Karoline Waidacher (Flöte), Krisztina Faludy und Klaus Hubmann (Fagott), Johann Widihofer (Horn), Christine Kügerl (Harfe) sowie mit vielen KomponistInnen.
So wurden etwas die Streichquartette Nr. 2, 3 und 4 von Herbert Blendinger, das 2. Klaviertrio und 2. Streichquartett von Iván Eröd sowie zahlreiche Werke von Gerhard Präsent, Franz Zebinger, Wolfram Wagner, Maximilian Kreuz und anderen Komponisten international aufgeführt und teilweise uraufgeführt.



- „La Tâche“ ALEA-01-97 (Iván Eröd, Gerhard Präsent, Herbert Blendinger, Jörg-Martin Willnauer, Mohamed Abdel-Fattah), 1997
- „Sounds of Wood“ ALEA-02-99 (Gerhard Präsent: Vier Tänze, Sonata regina, Rondino, Sound of Wood, Trio intricato, Erödiana u.a.), 1999
- „ALEA-Quartett mit Barbara Payer/Flöte“ STB 05/01 (Johann Teibenbacher, Gerhard Präsent, Maximilian Kreuz, Viktor Fortin, Herbert Blendinger, Franz Zebinger, Kurt Schwertsik), 2004
- „...der Welt abhanden gekommen“ mit Alexander Puhrer (Bariton) STB 05/08 (Kurt Schwertsik, Georg Arányi-Aschner, Daniela Rusch, Iván Eröd, Gerhard Präsent, Gustav Mahler: Rückert-Lieder in der Fassung für Klavierquartett von Gerhard Präsent), 2005
- „ALEA-Ensemble“ (mit Christine Kügerl/Harfe) STB 07/01 (Kurt Anton Hueber, Georg Arányi-Aschner, Viktor Fortin, Iván Eröd, Franz Zebinger, Gerhard Präsent, Maximilian Kreuz, Hannes Kuegerl), 2006
- „Klassik meets Jazz“ mit Berndt Luef (Vibraphon) STB 08/01 (Gerd Noack, Oliver Nelson, Berndt Luef, Iván Eröd, Hannes Kügerl, Gerhard Präsent u.a.), 2007
- „Back from New York“ mit Rita Melem (Klavier) STB 08/07 (Herbert Blendinger, Anselm Schaufler, Christoph Smola, Gerhard Präsent, Franz Zebinger, Charris Efthimiou, Iván Eröd, George Gershwin/Gerhard Präsent), 2008
- „ALEA Live 2009“ mit Edda König (Klavier) STB 09/07 (Iván Eröd, Viktor Fortin, Rudolf Hinterdorfer, Franz Zebinger, Herbert Blendinger, Georg Arányi-Aschner, Gerhard Präsent), 2009
- „ALEA String Action“ mit Sigrid Präsent und Igmar Jenner (Violine), Tobias Stosiek (Violoncello) und Rita Melem (Klavier) STB 11/02 (Georg Winkler, Henrik Sande, Igmar Jenner, Franz Zebinger, Gerhard Präsent, Renaud Garcia-Fons und Iván Eröd), 2010
- „Gerhard PRAESENT - String Music“ ALEA-03-11 (Gerhard Präsent: Streichquartette Nr.2-4, "Canzona op.50" für Vl&Vc, "Vier Tänze für zwei Violinen"), 2011
- „ALEA - Intricato“ STB 12/02 mit Sigrid Präsent und Igmar Jenner (Violine), Delphine Krenn-Viard (Viola), Tobias Stosiek (Violoncello) und Rita Melem (Klavier) (Graham Waterhouse, Viktor Fortin, Dieter Zenz, Igmar Jenner, Wolfram Wagner, Herbert Blendinger, Charris Efthimiou und Gerhard Präsent), 2011
- „Live String Action 2011“ mit ALEA-Ensemble Sigrid Präsent und Igmar Jenner (Violine), Tobias Stosiek (Violoncello) ALEA-04-12 (Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Franz Zebinger, Gerhard Präsent, Antonín Dvořák, Igmar Jenner, Renaud Garcia-Fons und Iván Eröd), 2012
- „BIG BEN - Back from London“ STB 13/01 mit Sigrid Präsent und Igmar Jenner (Violine), Tobias Stosiek (Violoncello) und Edda König (Klavier), (Kurt Anton Hueber, Charris Efthimiou, Georg Arányi-Aschner, Karl Haidmayer, Gerhard Präsent, Michele Trenti, Herbert Blendinger und Igmar Jenner), 2012
- 1 - 2 - 3 Soli, Duos, Trios STB 13/10: Erik Satie/Gerhard Präsent, Jenő Takács, Georg Arányi-Aschner, Viktor Fortin, Gerhard Präsent, Berndt Luef, Igmar Jenner und Wolfram Wagner, 2013
- Extravaganza STB 14/02 mit Sigrid Präsent und Igmar Jenner (Violine), Tobias Stosiek (Violoncello) und Eduard Lanner (Klavier): Michael Wahlmüller, Henrik Sande, Wolfram Wagner, Georg Arányi-Aschner, Gerd Noack, Michele Trenti, Iván Eröd und Gerhard Präsent, 2014
- Big Apple STB 15/01, mit Sigrid Präsent und Igmar Jenner (Violine), Wolfgang Stangl (Viola), Tobias Stosiek (Violoncello) und Bernhard Riedler (Klavier): Bernhard Riedler, Walter Vaterl, Georg Arányi-Aschner, Franz Zebinger, Gerd Noack, Michele Trenti, Wolfram Wagner, Patrick Hahn and Gerhard Präsent, 2014
Die CDs sind über das Ensemble erhältlich, teilweise jedoch vergriffen.



Sigrid PRÄSENT - Violine: geb. in Weiz; Studium bei Christos Polyzoides (Kunstuniversität Graz), 1986 Lehrbefähigungsprüfung, 1988 Konzertdiplom mit Auszeichnung, Würdigungspreis des Bundesministers für Unterricht u. Kunst, 1989 Sponsion zur "Magistra artium" mit einer Arbeit über die Violinmusik Beethovens, mehrfache Preisträgerin bei "Jugend musiziert", Kurse bei M.Pogacnik, E.Sellheim, I.Seyfert und dem Franz-Schubert-Quartett, mehrjährige Konzertmeistertätigkeit in verschiedenen Orchestern und Ensembles, umfangreiche kammermusikalische Aktivitäten, insbesondere auf dem Gebiet zeitgenössischer Musik - mit vielen Uraufführungen - u.a. als Gründungsmitglied des ALEA-Ensembles (seit 1988), über 30 Jahre lang Mitgestaltung der "Schubertiade" in Weiz, eine Vielzahl von Konzerten, Rundfunk- und CD-Aufnahmen im In- u. Ausland; Unterrichtstätigkeit mit einer Violinklasse am J.-J.-Fux-Konservatorium in Graz. Sie spielt eine Violine von Antonio Gagliano, Neapel ca. 1810.

Igmar JENNER - Violine: geb. 1980 in Berlin, Konzertfach und IGP-Studium an der Kunstuniversität Graz bei Anke Schittenhelm, seit 2009 Kammermusik bei Stefan Goerner. 2005 Gewinner eines Stipendiums für das "Henry Mancini Institute" in Los Angeles. Im Rahmen des USA-Aufenthalts Studioarbeit und Konzerte mit Vince Mendoza, Dave Liebman, Herbie Hancock, Bobby McFerrin, Peter Erskine u.a. Gründer und Leiter des Streichensembles "String Syndicate". Projekte und Bands: String Syndicate, Radio String QuartetVienna, Duo Igmar Jenner-Borut Mori, Shenanigans, Capella Calliope, Roland Neuwirth Extremschrammeln, Konzerte und/oder Studioaufnahmen mit Michael Mantler, Christoph Ogiermann (Bremen), Robby Musenbichler, Peter Gruber, Ed Partyka, Vince Mendoza, Patrick Williams. 2010 gewann er den Austrian World Music Award im Duo mit Borut Mori (Akkordeon). Seit 2011 Mitglied des radio.string.quartet.vienna. Er spielt eine Violine von Joannes Eberle, Prag ca.1750.

Tobias STOSIEK - Violoncello: geb. 1971 in Schwerin/D. Cello-Unterricht in Görlitz, an der Spezialschule für Musik "Carl Maria von Weber" sowie an der Hochschule in Dresden. 1990 Beginn des Studiums an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien (Prof. Tobias Kühne). 1998 Diplom mit Auszeichnung sowie Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft. Er war Stipendiat der Alban-Berg-Stiftung und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). RF-Aufnahmen beim ORF, Sender Dresden, DeutschlandRadio Berlin und MDR Kultur. CD-Aufnahmen1995 bei Sony, 1997 bei Kalrec mit Werken von Dvorak, Schumann, Fauré, Kreisler, Vasks und Piazzolla. 1999 im Auftrag des Ministeriums für Kultur in Chile mit Kompositionen von Luis Saglie. Seit März 2003 Professur an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Juror bei mehreren internationalen Wettbewerben (z.B. dem Int. Brahms-Wettbewerb in Pörtschach). Stosiek spielt ein Violoncello von Don Nicolo Amati (Bologna um 1720).

Gerhard PRÄSENT - Komponist und Dirigent, geb. 1957 in Graz, studierte Komposition bei Iván Eröd, Dirigieren bei Milan Horvat in Graz: Diplom in beiden Fächern - 1982 bzw. 1985 - mit Auszeichnung. 1985 Lehrauftrag, Assistent, seit 1992 Professor (Musiktheorie und Musikanalytik, Dirigieren u.a.) an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Mehr als 1000 Aufführungen seiner Werke in 20+ Ländern, zahlreiche Kompositionsaufträge (z.B. von der „Gesellschaft der Musikfreunde in Wien“, der „Wiener Konzerthausgesellschaft“, den „Österreichischen Kammersymphonikern“, dem „Ensemble Kontrapunkte“ uvm), zahlreiche Konzerte und Aufführungen (z.B. bei den „IGNM-Weltmusikfesten“ 1982 in Graz und 2002 in Hongkong/China, mehrfach im „Wiener Musikverein“, bei den Festivals „Österreich heute“ und „Hörgänge“ im Wiener Konzerthaus sowie , beim Festival „Nuovi Spazi musicali“ in Rom, „Musikforum München“, „Lutoslawski-Festival“ Lublin/Polen, in der „Carnegie Recital Hall“ und im „Austrian Cultural Forum“ in New York, Washington und London, bei der World-Expo Shanghai 2010 etc.) und viele Auszeichnungen und Preise (Stadt Graz, Österr.Staatsstipendium, CA-Preis, Kompositionspreis in Berlin, 1992 „Österreichischer Musikförderungspreis“ für „Symphonisches Fragment“, 1996 Reinl-Preis für „La Tâche“ und Förderungspreis der Stadt Wien, 1997 Theodor Körner - Preis für „Sonate del Gesù“). Jurymitglied in nationalen und internatinalen Wettbewerben. Gründer und künstlerischer Leiter des ALEA-Ensembles; seit 2005 Präsident des „Steirischen Tonkünstlerbundes“.

Fotos ALEA-Ensemble © ALEA-Ensemble
Schubertiade: © Foto HERAN/Weiz
 
© ALEA-Ensemble

 
© ALEA-Ensemble

 
© Foto HERAN/Weiz
Schubertiade
 



Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2015 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook