Stadt Graz
25.03.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« März 2017 »
modimidofrsaso
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Ausstellungen, Grenzenlos

ARE You STILL Alive?
Voices of Conscience at a Time of Silencing
Die Steirische Kulturinitiative bringt drei türkische Künstler in die Grazer Öffentlichkeit und geht in der Ausstellung im ehem. Palais Dietrichstein der Frage nach, wie Kunstproduktion in einem politisch repressiven Staat möglich ist.

Drei türkische Künstlerinnen und Künstler treten an die Grazer Öffentlichkeit zu einer Zeit, in der die Türkei von Europa bzw. Europa von der Türkei wegdriftet. Dabei steht nicht mehr die Frage im Vordergrund, wer welchen Illusionen mehr Raum gab. Aber die geopolitische Lage der Türkei und ihre wirtschaftliche Potenz sind Glückskarten in einem inhumanen Spiel. Die innenpolitische Situation im Staat an der Grenze Europas und Asiens wurde inzwischen stahlhart.

Künstlerische Intervention

Die Ausstellung ist absichtlich in keinem Museum, sondern in einem öffentlichen Gebäude zu sehen. Das hat zwar kunsthistorische Bedeutung, steht der heutigen Kunst jedoch kaum nahe. In diesem Haus suchen Menschen, auch Flüchtlinge, Hilfe für menschenwürdiges Wohnen. Künstlerisch kann man also von einer Intervention sprechen. Sie erfolgt mit menschlicher Stimme und künstlerischen Antworten zur Erfahrung einer Zeugenschaft des Unaussprechbaren in einer Zeit des Schweigens, noch mehr: der zum Schweigen Gebrachten. Im Speziellen geht es um individuelles, politisches und künstlerisches Ringen in der heutigen Politszene der Türkei – in gefährlicher Nähe zur Diktatur. Wollte man das Wort hybrid verwenden, erführe es eine bisher damit nicht verbundene Schärfe. Die Werke von Didem Erk, Berat Isik und Zeyno Pekünlü, die aus verschiedenen Landesteilen kommen, wurden von der türkischen Kuratorin Isin Önol ausgewählt, um mit Michael Petrowitsch in eine konkrete Raumsituation eingebunden zu werden.

Vernissage der Ausstellung "ARE YOU STILL ALIVE? Voices of Conscience at a Time of Silencing" mit Performance von Zeyno Pekünlü (Türkei).

Kunst in einem repressiven System

In Krisenzeiten folgt der Kulturbetrieb speziellen Mustern. Vordergründig und an der Oberfläche ist vor allen Dingen Folgendes auszumachen: Bezeichnend in der Analyse ist die Schere, die sich auftut zwischen einem Zurückziehen in Biedermeier-ähnliche Strukturen und einem Vorpreschen (systemkonform vs. systemkritisch). Im Hintergrund spielen sich naturgemäß weitaus subtilere Dinge ab. Die Positionen dieser Schau gehen daher auch der Frage nach, wie Kunstproduktion in Zeiten der Veränderung möglich ist und welche Algorithmen man als Künstler bedienen kann/muss, um in einem repressiven System zu überleben und weiter effektiv arbeiten zu können. Wenn wir davon ausgehen, dass eine (der vielen Wahrheiten) im Auge des Betrachters entsteht und Künstlern im Kontext der politischen Veränderungen in der Türkei lebend und arbeitend genau für dieses Auge produzieren, merken wir Folgendes: Kunst mit gesellschaftspolitischem Anspruch kommt nicht mit dem Zeigefinger, sondern vielmehr als rhizomartiges Wesen daher, das versucht, eine komplexe Situation einzufangen. Darüber wollen die Positionen in dieser Ausstellung (auch) sprechen.

Zur ERÖFFNUNG sprechen:
- Karl-Heinz HERPER (Steirische Kulturinitiative)
- KURATOREN: Isin ÖNOL (Istanbul, Wien) & Michael PETROWITSCH (Graz)

KÜNSTLER aus der Türkei:
- Berat IŞIK (Video- und Soundinstallation)
- Didem Erk (Konzeptkunst)
- Zeyno Pekünlü (Neue Medien & Malerei)

Info-Website achtzig.com
Termine
Vernissage: 24. März 2017, 19:00 Uhr
Weitere Informationen
(c) Foto: Didem Erk
Bis 21. April 2017 ist die Ausstellung zu sehen
Veranstaltungsort
Studio KI
Burggasse 9, 8010 Graz
Tel: +43 (0) 676 7226012
- - - - -
Kontakt:
Herbert Nichols-Schweiger
Steirische Kulturinitiative
Mobil +43 (676) 7226012
Email steirische_kulturinitiative@aon.at
- - - - -
haltestelle Palais Trauttmansdorff: buslinie 30

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
* Holding Graz Linien
* Linienübersicht (Netzpläne Graz)
* BusBahnBim-Auskunft

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Studio KI
Burggasse 9, 8010 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook