Stadt Graz
23.05.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« Mai 2017 »
modimidofrsaso
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Reihe » Advent in Graz 2016 (alle Termine)
Kategorie » Ausstellungen

Aufbruch Flucht Zuflucht
Weihnachtsausstellung
Weihnachtskrippen und Bilder der Geburt Jesu
Weihnachten heute ist das stimmungsvolle Fest mit hohen Erwartungen und Idealbildern, wie das Fest der Geburt Jesu gefeiert werden muss. Vieles an Stimmungsrahmen zählt dazu: Lichterglanz, Engelgesang, die idyllische Szene des Kindes in der Futterkrippe, das holdvolle Lächeln. Kaum machen wir uns die Diskrepanz zur Realität bewusst mit Kälte, unhygienischen Verhältnissen und dem Gerade-einmal-Akzeptiertsein in der letzten der möglichen Unterkünfte. Und wer bringt Weihnachten schon mit einer Flucht in Verbindung, auch wenn davon im Kindermord des Herodes und dem Entfliehen der Heiligen Familie nach Ägypten die Rede ist. Genau diese Diskrepanz zwischen Idealvorstellung Weihnachten und Lebensrealität greift die diesjährige Weihnachtsausstellung des Diözesanmuseums Graz auf. Auf der einen Seite präsentiert das Museum traditionelle und zeitgenössische Krippen aus nah und fern aus den Sammlungsbeständen, von privaten Leihgebenden und Kirchengemeinden. Beispiele von der Barockzeit bis in die Gegenwart und in verschiedensten Techniken und Materialien machen das Weihnachtsidyll im Stall von Bethlehem anschaulich. Auf der anderen Seite sind in die Ausstellung sechs Stationen zum Thema Aufbruch, Flucht und Zuflucht eingestreut. Fünf Menschen, die ihre Geburtsländer meist unfreiwillig verlassen haben, stellen sich den Stichworten Heimat, Flucht, Weg, Begegnung, Ankommen oder Erwartung. Sie lassen mit ihren persönlichen und teils betroffen machenden Erzählungen Anteil nehmen an ihren Schicksalen und unterschiedlichsten Fluchtgeschichten. Drei von ihnen sind bis heute „Österreicher“ geworden, einer ist Asylwerber und eine Familie ist in die Heimat zurückgekehrt.

Aufbruch, Vertreibung und Flucht finden sich vielfach in unterschiedlichster Weise als Teil unserer eigenen Vergangenheit. Zwischen 1880 und 1918 haben etwa 10 % der Bevölkerung die k.k. Monarchie verlassen – aus Wirtschaftsgründen. 135.000 Menschen sind fluchtartig am Beginn der NS-Zeit aus dem Land ausgewandert. Die Jahre 2014/2015 stehen für eine riesige „Flüchtlingskrise“ in Österreich und Europa.
Sind also Flucht und Migration nicht ein „Normalfall“ unserer Geschichte?

Schauen wir genauer hin:
Lieblich sind sie, unsere Weihnachtskrippen.
Aber erzählen sie nicht gleichzeitig auch Geschichten von Aufbruch, Flucht und Zuflucht?

Zur Ausstellung gibt es ein umfassendes Vermittlungsprogramm
für Kindergärten und Schulen
sowie Veranstaltungen für Kinder, Familien und Erwachsene – vom Adventkranzbinden bis zur Kripperlroas durch Grazer Kirchen.
Details und Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsfolder.
Und außerdem ist – wie jedes Jahr – seit 2. November auch wieder das Grazer Krippenhaus in das Felix-Eck des Diözesanmuseum Graz eingezogen. Alle, die eine Weihnachtskrippe für zu Hause suchen, sind hier genau richtig. Als Besonderheit sei außerdem auf das vielfältige Weihrauch-Angebot mit verschiedensten Duftnuancen hingewiesen.

Termine
Eröffnung: 16. November 2016, 19:00 Uhr
17. - 30. November 2016, Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr, Sa., So. 11:00 - 17:00 Uhr
1. - 23. Dezember 2016, Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr, Sa., So. 11:00 - 17:00 Uhr
27. - 30. Dezember 2016, Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr, Sa., So. 11:00 - 17:00 Uhr
2. - 15. Jänner 2017, Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr, Sa., So. 11:00 - 17:00 Uhr
Weitere Informationen
Für Gruppen Besuch jederzeit nach Vereinbarung möglich!
(c) Foto: Archiv_Diözesanmuseum Graz
Veranstaltungsort
DIÖZESANMUSEUM Graz
Bürgergasse 2, 8010 Graz
Tel: +43 (0) 316 8041 - 890
Fax: +43 (0) 316 8041 - 18 895
- - - - -
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr/Samstag & Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr
und für Gruppen jederzeit nach Vereinbarung
Tel: 0316 8041-890, E-Mail: dioezesanmuseum@graz-seckau.at

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

DIÖZESANMUSEUM Graz
Bürgergasse 2, 8010 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook