Stadt Graz
28.06.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« Juni 2017 »
modimidofrsaso
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Theater/Tanz

Common Ground
Wie wollen wir zusammen leben?
Theater-Werkzeuge für Flüchtlingshilfe und Integration

Common Ground ist ein Projekt von InterACT, der Werkstatt für Theater und Soziokultur, das sich an alle richtet, die in ihrem Alltag mit Fragen der Integration beschäftigt sind: In interaktiven Theateraufführungen, Theaterlabors, Diskussionen und Gesprächsforen eröffnet Common Ground einen kreativen und gemeinschaftsbildenden Raum für den Austausch von Erfahrungen und Strategien sowie für Vernetzung und Solidarität.
Im Zentrum stehen das Engagement, das KnowHow und die besondere gesellschaftliche und politische Rolle der Zivilgesellschaft. Denn seit dem Sommer 2015 sind zusätzlich einige tausend Menschen in der Steiermark in der Flüchtlingshilfe und Integration aktiv, die Gesellschaft insgesamt ist in vielfacher Weise herausgefordert und mitten in einem Wandel. Theaterwerkzeuge geben der Zivilgesellschaft Stimme, schaffen Raum für öffentlichen Dialog und dafür, Möglichkeiten der Veränderung und Transformation szenisch zu erproben.

Das Common Ground Playbacktheater vom 7. – 9. März rückt Erfahrungen, besondere Momente und Herausforderungen in der Flüchtlingshilfe und Integration ins Rampenlicht. Das InterACT – Ensemble würdigt in spontanen Improvisationen erzählte Geschichten aus dem Publikum. Die daran anschließenden Gesprächsforen mit zahlreichen Vertreter_innen von Ehrenamtlichen-Netzwerken, NGO’s, Gemeinden und Hochschulen geben Eindrücke von der aktuellen Lage in der Steiermark.
Vom 10. – 12. März findet das Common Ground Theaterlabor statt. Dies ist der offizielle Auftakt für ein internationales Projekt von InterACT gemeinsam mit Partner_innen aus Slowenien, Ungarn und Kroatien. In mehrtägigen Theaterlabors bilden zivilgesellschaftliche Akteur_innen und ihre herausfordernden Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit und Integration den Common Ground. Mit partizipativen Theatermethoden werden Konflikte und Spannungsfelder sowie Momente von Ausgrenzung und Polarisierung in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit auf kreative Weise bearbeitet. Ziel der partizipativen Theaterarbeit ist es, transformative Handlungsweisen und Strategien erlebbar und sichtbar zu machen, die polarisierende und ausgrenzende Tendenzen in der Gesellschaft in Zusammenhang mit den Fluchtbewegungen überwinden.

Ein international besetzter Roundtable im Anschluss an die Theaterarbeit am 11. März weitet den Blick über die Landesgrenzen hinaus und verschafft authentische Einblicke.

Die Gestaltung von YouTube Messages zu zentralen Einsichten und transformativen Strategien bilden den Abschluss der Veranstaltungswoche am 12. März. Die Erkenntnisse aus den Theaterlabors werden in öffentlichen Räumen artikuliert, in Folge auf YouTube gestellt und in einer Website zusammengeführt. Common Ground gibt den Stimmen und Expertisen der zivilgesellschaftlichen Akteur_innen damit virtuellen Raum. Das Teilen und Veröffentlichen der Strategien und Handlungsweisen ist ein konstruktiver Beitrag in Zeiten gesellschaftlicher Transformation.


Common Ground. Playbacktheater
Interaktives Theater zu besonderen Momente aus Flüchtlingshilfe und Integration
Gesprächsforen im Anschluss
7. – 9. März 2017, 19.30 Uhr, Theater am Lend

Theaterlabor-Workshop*
Transformative Handlungsweisen in konflikthaften Situationen
Fr 10. März 14 – 20 Uhr und Sa 11. März 10 – 18.30 Uhr, Theater am Lend

US and THEM*
Rainbow of Fears and Desires
Sa 11. März 16.30 – 18.30 Uhr, Theater am Lend

Round Table*
Präsentation und Diskussion
Sa 11. März 19.30 – 20.30 Uhr, Theater am Lend

YouTube - Messages*
Einsichten und Strategien teilen
So 12. März 11 – 18 Uhr, Theater am Lend und im öffentlichen Raum

Info-Website www.interact-online.org
Termine
7. - 9. März 2017, 19:30 Uhr
10. März 2017, 14:00 - 20:00 Uhr
11. März 2017, 10:00 - 20:30 Uhr
12. März 2017, 11:00 - 18:00 Uhr
Weitere Informationen
Veranstaltungsort
Theater am Lend
Wiener Straße 58a, 8020 Graz
Tel: +43 (0) 664 8443599
- - - - -
haltestelle Am Damm, buslinie 40, 67

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
* Holding Graz Linien
* Linienübersicht (Netzpläne Graz)
* BusBahnBim-Auskunft

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Theater am Lend
Wiener Straße 58a, 8020 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook