Kategorie » Ausstellungen

SEXperten. Flotte Bienen, tolle Hechte

Sex spielt nicht nur für Menschen eine wichtige Rolle, auch bei Tieren, Pflanzen und Pilzen ist er der Motor der Evolution. Geschlechtliche Fortpflanzung mündete in einer riesigen Formenvielfalt – neue Genmischungen ergaben neue Eigenschaften, die vorteilhaft waren, um in einer sich verändernden Umwelt zu bestehen.

Düfte und Farben, Lichtsignale und Gesänge locken Sexualpartner an, und um die eigenen Gene weiterzugeben, werden auch Brautgeschenke dargebracht, Konkurrenten verprügelt, Balztänze aufgeführt, Verfolgungsjagden aufgenommen und vieles mehr. Der sexuelle Akt mündet oft in einem Krieg der Spermien, der schließlich zu behütetem oder auch alleingelassenem Nachwuchs führt, zum Fortbestand des Lebens.

Eine Ausstellung des Amtes für Umwelt Liechtensteins und des Liechtensteinischen Landesmuseums, thematisch ergänzt und erweitert durch das Universalmuseum Joanneum, Abteilung Naturkunde.
Kuratiert von: Ursula Stockinger
Termine
Eröffnung 4. Mai 2017, 19:00 Uhr
5. - 31. Mai 2017, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
1. - 30. Juni 2017, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
1. - 31. Juli 2017, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
1. - 31. August 2017, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
1. - 30. September 2017, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
1. - 31. Oktober 2017, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
1. - 30. November 2017, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
1. - 31. Dezember 2017, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
1. - 7. Jänner 2018, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
Weitere Informationen
(c) Foto: Eliane Huber, Naturmuseum Thurgau
Veranstaltungsort/Treffpunkt