Stadt Graz
20.09.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« September 2017 »
modimidofrsaso
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Kinder/Jugend

Rette deine letzte Katze!
Über zwei, die wissen, wie man ein Leben erzählt.
Rupert Lehofer und Manfred Weissensteiner, sympathisch, weil sie fremde Katzen füttern, begeistern mit einer Performance über die Regeln des Erzählens, die ihren am Wohnzimmersofa trainierten Körpern alles abverlangt. Alien, Dschungelbuch, der Pate, Pretty Woman, Manchester by the Sea, Spiderman 2 – die Zwei geben sich den Strukturen der erfolgreichsten Filme hin. Die Katalysatorszene aus „Natürlich Blond“ – gespielt von den beiden – ist nur ein Highlight des Abends. Vielleicht mögen sie den Film nicht. Eventuell haben Sie ihn nie gesehen, aber seine Struktur werden Sie lieben. Härteste Mittelstandsaction.

R.L.: Tomb Raider ist ein Film, der viel Geld gekostet hat, aber den niemand sehen wollte. Die Macher sind pleite und verstehen nicht, warum Millionen das Computerspiel spielen, aber nicht Lara Crofts Story sehen wollen.

M.W.: Dabei ist es einfach: Niemand mag Lara Croft. Das ist das Problem. Sie sieht gut aus, ja, und sie ist cool, aber sie ist keine Sympathieträgerin.

R.L.: Wäre sie am Beginn des Films über eine Kante gestolpert und hätte geschrien: „Ich hasse diesen Tag, Scheiß Leben“, oder hätte sie einer kleinen Katze lächelnd aus der Mülltonne geholfen, wir hätten sie gemocht.

M.W.: Zwei Millionen Dollar weniger für die Entwicklung von Lara Crofts Latexanzug, aber vier Dollar in eine anständige Katzenrettungsszene investiert – Wir hätten Lara Croft gemocht.

R.L.: Es hätte ein richtig guter Film werden können.

M.W: … und du hättest mir den Befund ruhig zeigen können.

Eine Performance von: Johanna Hierzegger, Rupert Lehofer, Manfred Weissensteiner
Assistenz: Katharina Flick
Outside Eye: Helmut Köpping
Licht & Technik: Nina Ortner

Eine Koproduktion von Theater im Bahnhof & TaO!

Termine
Premiere: 11. Mai 2017, 19:00 Uhr
13. Mai 2017, 19:00 Uhr Filmpubquiz nach der Vorstellung
16. Mai 2017, 12:00 Uhr
18., 20., 22. Mai 2017, 19:00 Uhr
Weitere Informationen
(c) Foto: Clemens Nestroy
Kartenpreise:
Erwachsene: 14,- / 12,- *
Kinder, Jugendliche, Studierende, Präsenz- und Zivildiener: 10,- / 8,50*
* Ermäßigungen: Acard, Ö1-Mitglieder, Steirischer Familienpass, check.it-Card
Veranstaltungsort
Theater am Ortweinplatz - TaO
Ortweinplatz 1, 8010 Graz
Tel: +43 (0) 316 84 60 94
Fax: +43 (0) 316 84 60 94-15
- - - - -
haltestelle Finanzamt: strassenbahn 4,5

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
* Holding Graz Linien
* Linienübersicht (Netzpläne Graz)
* BusBahnBim-Auskunft

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Theater am Ortweinplatz - TaO
Ortweinplatz 1, 8010 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook