Stadt Graz
24.03.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« März 2017 »
modimidofrsaso
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Lassen Sie sich nichts von mir einreden, bleiben Sie skeptisch, kritisch...*
Ein Gespräch über psychoanalytische Sozialarbeit mit
Karl Fallend und Klaus Posch.
Moderation: Michael M. Kurzmann.

Karl Fallend und Klaus Posch geben seit 2011 im Löcker-Verlag eine Schriftenreihe zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung heraus. Die Reihe umfasst mittlerweile 10 Bände. Es geht hierbei vor allem um die Geschichte der psychoanalytischen Sozialarbeit. In Geschichte und Gegenwart von Theorie und Praxis der Sozialarbeit hatten psychoanalytische Ansätze eine Außenseiterposition. Aber auch umgekehrt beachtet die sog. main-stream-Psychoanalyse die Sozialarbeit kaum und folgt bis heute nicht den Empfehlungen Sigmund Freuds, der der psychoanalytischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im lebensweltlichen Kontext eine große Bedeutung zumaß und vor allem die Arbeiten August Aichhorns hoch schätzte.

In der Schriftenreihe werden Theorie und Praxis psychoanalytischer Sozialarbeit in Erinnerung gerufen: August Aichhorn, Rosa Dworschak, Ernst Federn, Caroline Newton, Jessie Taft, Virginia Robinson, Rosa Dworschak, Bertha Pappenheim und Grete Löhr. Im Gespräch werden Karl Fallend und Klaus Posch über die einzelnen ProponentInnen und ihre Publikationen sowie über die Entstehung der Buchreihe erzählen - und nicht zuletzt über ihre Begegnungen und Erfahrungen mit psychoanalytischer Sozialarbeit.

Termine
27. Jänner 2017, 20:00 Uhr
Weitere Informationen
*August Aichhorn - Vorlesungen
Grazer Arbeitskreis für Psychoanalyse und
BeratungsZentrum für psychische und soziale Fragen

KollegInnen anderer Arbeitskreise sind ebenso herzlich zur Teilnahme eingeladen wie interessierte Gäste. Wir ersuchen um einen Unkostenbeitrag von € 5.-, den wir am Vortragsabend einheben.
Veranstaltungsort
BeratungsZentrum für psychische und soziale Fragen Graz
Granatengasse 4/I, 8020 Graz
Tel: +43 (0) 316 71 10 04
Fax: +43 (0) 316 71 69 29

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

BeratungsZentrum für psychische und soziale Fragen Graz
Granatengasse 4/I, 8020 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook