Stadt Graz
25.07.2016      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« Juli 2016 »
modimidofrsaso
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Kinder/Jugend

Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
nach dem Roman von Mark Haddon / Inszenierung Josef Maria Krasanovsky
„Ich finde, es sollte nicht Metapher, sondern Lüge heißen, weil ein Tag nicht unter einer Sau sein kann und die Leute keine Leichen im Keller haben ...“ (Christopher Boone)

so beginnt Christopher Boones Geschichte. Christopher ist fünfzehn Jahre, drei Monate und zwei Tage alt. Er kennt alle Länder und deren Hauptstädte sowie sämtliche Primzahlen bis 7507. Er mag Puzzles, Sherlock Holmes und die Einsamkeit des Weltalls, kann nichts Gelbes essen, aber liebt die Farbe Rot, sodass ein Tag, an dem der Schulbus an fünf hintereinander geparkten roten Autos vorbeifährt, ein superguter Tag ist. Unordnung, Überraschungen und fremde Menschen versetzen ihn in Panik, denn Christopher leidet am Asperger-Syndrom, einer leichten Form von Autismus. Das heißt u. a., dass er komplizierte menschliche Gefühle und Stimmungen nicht immer deuten kann, aber in Mathematik und allem, was mit Logik zu tun hat, nahezu genial ist – deshalb findet er auch recht bald heraus, dass der sonderbare Hundemord ziemlich viel mit seiner eigenen Familie und damit zu tun hat, dass er seit zwei Jahren allein mit seinem Vater lebt, obwohl ihm seine (tote?!) Mutter unzählige Briefe aus London schreibt, die aber nie bei ihm angekommen sind … Also bricht Christopher an einem superguten Tag aus seiner geschützten Welt auf, um das von den erwachsenen verursachte Chaos wieder ein wenig in Ordnung zu bringen.

Mark Haddons 2003 veröffentlichter Roman „The Curious Incident of the Dog in the Night-Time“ wurde ein internationaler Bestseller, den der herausragende Dramatiker Simon Stephens 2012 – endlich! – auch fürs Theater adaptieren durfte. Im Next Liberty ist diese mitreißende, witzige und zutiefst berührende Dramatisierung nun in der Regie von Josef Maria Krasanovsky („Tschick“, „Jugend ohne Gott“) zu erleben, die so manche Überraschung und die wunderbare Möglichkeit bereithält, unsere scheinbar so geordnete Welt mit Christopher Boones Augen zu sehen.

Besetzung

Christopher Boone: Sebastian Mock, Siobhan, Christophers Lehrerin / u. a.: Alice Peterhans, Ed, Christophers Vater / u. a.: Martin Niederbrunner, Judy, Christophers Mutter / u. a.: Florentina Klein, Roger Shears / Polizist / Reverend Peters u. a.: Helmut Pucher, Eileen Shears / Mrs. Alexander / Mrs. Gascoyne / u. a.: Carola Gartlgruber, Live-Musik / Sounds / Stimmen: Ivory Parker

Autor:
nach dem Roman von Mark Haddon

Inszenierung:
Josef Maria Krasanovsky

Ausstattung:
Lisa Horvath

Videos / Visuals:
Roland Renner

Termine
Premiere: 12. Dezember 2014, 10:30 Uhr
13., 15., 28., 29. Jänner 2015, 10:30 Uhr
14. Jänner 2015, 10:30 Uhr, 18:00 Uhr
4., 25. Februar 2015, 10:30 Uhr, 15:30 Uhr
5., 26. Februar 2015, 10:30 Uhr
17. März 2015, 15:30 Uhr
18. März 2015, 10:30 Uhr, 18:00 Uhr
9. April 2015, 10:30 Uhr, 15:30 Uhr
10. April 2015, 10:30 Uhr
Wiederaufnahme: 21. Oktober 2015, 10:30 Uhr
22., 29. Oktober 2015, 10:30 Uhr
28. Oktober 2015, 18:00 Uhr
20. Jänner 2016, 18:00 Uhr
21. Jänner 2016, 10:30 Uhr
Weitere Informationen
empfohlen ab 12 Jahren


online Karten
Karten
Veranstaltungsort
Next Liberty
Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
Tel: +43 (0) 316 8000
Fax: +43 (0) 316 8008 1565
- - - - -
haltestelle Kaiser-Josef-Platz: strassenbahn 1,7; buslinie 30,31,39,89

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
* Holding Graz Linien
* Linienübersicht (Netzpläne Graz)
* BusBahnBim-Auskunft

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Next Liberty
Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2016 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook