Stadt Graz
20.09.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« September 2017 »
modimidofrsaso
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Schicksalsjahre - Verkauf und Rettung von Schloss Eggenberg 1938-1953
Vortrag mit Mag. Joachim Rathgeb
Was sind schon 15 Jahre in der fast 560jährigen Geschichte von Schloss Eggenberg? Was kann in den eineinhalb Jahrzehnten zwischen 1938 und 1953 passiert sein? - Beachtlich viel!

Nach Jahrhunderten in Privatbesitz der Familien Eggenberg und Herberstein wurde das Schloss im Februar 1939 vom Land Steiermark erworben. Es wurde für seine neuen Funktionen adaptiert, renoviert und restauriert, um nur wenige Jahre später vor den Herausforderungen eines gänzlichen Neubeginns zu stehen. Die Prämisse lautete: Beschädigtes restaurieren, Verstreutes wiederfinden und Verlorenes ersetzen, ein Gedanke, der bis in die Gegenwart nichts an Aktualität eingebüßt hat. Noch heute kann man eggenbergische Objekte in anderen Schlössern, in Grazer Museen, ja sogar in anderen Abteilungen des Joanneums wiederfinden. Manches hat bereits seinen Weg zurück ins Schloss gefunden, anderes wird wohl für immer verloren bleiben.

Die aktuelle Forschung zur jüngeren Eggenberg-Geschichte erbrachte spannende Erkenntnisse über die Originaleinrichtungen der Prunkräume. So konnte der Verbleib zahlreicher Gemälde, Möbel und Porzellane aus den historischen Sammlungen des Hauses nach Jahrzehnten geklärt werden.

Nach dem Durchforsten von endlosen Listen und Inventaren, Berichten und Dokumenten möchten wir diese Erkenntnisse gerne mit Ihnen teilen und gleichzeitig einen Einblick in die weniger bekannte Geschichte des Schlosses ermöglichen.

Termine
14. September 2017, 18:30 Uhr
Weitere Informationen
ORT: Schloss Eggenberg, Laternen- G’wölb
(c) Foto: Bildarchiv des Bundesdenkmalamtes (Schloss Eggenberg vor dem Verkauf 1939)
Karten
Eintritt frei!

Veranstaltungsort
Universalmuseum Joanneum - Schloss Eggenberg
Eggenberger Allee 90, 8020 Graz
Tel: +43 (0) 316 8017-9560
- - - - -
Ein barockes Gesamtkunstwerk, eingebettet in romantische Gartenlandschaften – die UNESCO Welterbestätte Schloss Eggenberg ist eine komplexe symbolische Darstellung des Universums! Mittelpunkt einer erlesenen Folge historischer Prunkräume ist der glanzvolle Planetensaal mit Gemälden des Hofmalers Hans Adam Weissenkircher.

Öffnungszeiten
April – Oktober, Di-So, Feiertag nur im Rahmen einer Führung zugänglich (ab 5 Personen);
Führungen um 10, 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr
Öffnungszeiten Park
Apr–Okt, täglich 8–19 Uhr
Nov–März, täglich 8–17 Uhr
Sonderöffnungszeiten Park
24., 25., 26., 31.12. und 06.01., 8–17 Uhr;
01.01., 10–17 Uhr
- - - - -
haltestelle Schloß Eggenberg: strassenbahn 1

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
* Holding Graz Linien
* Linienübersicht (Netzpläne Graz)
* BusBahnBim-Auskunft

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Universalmuseum Joanneum - Schloss Eggenberg
Eggenberger Allee 90, 8020 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook