Stadt Graz
25.09.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« September 2017 »
modimidofrsaso
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Krise - wissenschaftstheoretisch und -historisch betrachtet
Montagsakademie 2016/17 - Krisen - Ängste, Solidarität, Vernunft?
Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Simone De Angelis, Zentrum für Wissenschaftsgeschichte, Universität Graz.
Zum Vortrag:
Wenn Ökonomen heute Umweltprobleme oder soziale Ungerechtigkeit als Ursachen der Krise ausmachen, so beziehen sie den Begriff der Krise einmal auf die Analyse von Problemen und einmal auf die Beschreibung von Ereignissen. Woher kommt der Begriff der Krise eigentlich, was bedeutet er ursprünglich und weshalb bedarf die ›Krise‹ immer auch eines Beobachters? Wie kam es dazu, Soziales über die Form der Krise zu beobachten und warum wurde die Krise als strukturelles Signum der Neuzeit bezeichnet? An diese und andere Fragen möchte der Vortrag aus theoretisch-konzeptueller und wissenschaftshistorischer Sicht herangehen, auch um zu zeigen, welche​ Wissenschaftsprozesse im Verhältnis von Natur und Gesellschaft im Hintergrund stehen, wenn wir heute von Krise sprechen.

Zur Person:
Forschungsschwerpunkte:
Wissenschaftsgeschichte, Geschichte der Medizin, Historische Epistemologie, Methodik der Wissenschaftsgeschichte, Geschichte und Philosophie der Wissenschaften, Studien zur Erforschung der europäischen Aufklärung und der Renaissance, Wissenschafts- und Kulturbeziehungen zwischen Italien und Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert

Berufliche Laufbahn:
seit Oktober 2011: Universitätsprofessor am Zentrum für Wissenschaftsgeschichte, Karl-Franzens-Universität Graz
⋅ 2008-2011: Dozent für Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Bern
⋅ 2008: Habilitation in Vergleichender Literaturwissenschaft und Wissenschaftsgeschichte, Universität Bern
⋅ 1996-2000 und 2003-2008: Assistent für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Bern

Auszeichnungen, Stipendien, Gastprofessur:
⋅ 2011 Stipendiat am Morphomata Center for Advanced Studies der Universität Köln: Entstehung, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen. Gefördert durch das deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
⋅ 2010 Albrecht von Haller-Medaille der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern
⋅ 2000-2003 Post-Doc-Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF)
⋅ 2002-2003 London, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wellcome Trust Center für Geschichte der Medizin an der Universität London
⋅ 2004-2005 Stipendiat der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Deutschland)

Mitgliedschaften:
⋅ Kommission für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften, Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)
⋅ European Society for the History of Science (ESHS)
⋅ Awarding commission of the Bader-Prize for the History of the Natural Sciences (Österreichische Akademie der Wissenschaften, ÖAW)
⋅ Österreichische Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (ÖGW)
⋅ Deutsche Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEAJ)
⋅ Österreichische Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (ÖGEAJ)
⋅ Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
⋅ Socio Villa Vigoni, Centro Italo-Tedesco / Deutsch-Italienisches KulturzentrumSocio Studio Firmano per la storia dell’Arte medica e della Scienza
⋅ Deutscher Hochschulverband (DHV)

Termine
27. März 2017, 19:00 Uhr
Karten
Eintritt frei!

Veranstaltungsort
Universität Graz, Aula
Universitätsplatz 3, 8010 Graz
- - - - -
haltestelle Universität: buslinie 41,63
haltestelle Uni-Mensa: buslinie 39

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
* Holding Graz Linien
* Linienübersicht (Netzpläne Graz)
* BusBahnBim-Auskunft

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Universität Graz, Aula
Universitätsplatz 3, 8010 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook