Stadt Graz
26.05.2016      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« Mai 2016 »
modimidofrsaso
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Film/Neue Medien

Eine anständige Firma - Nokia made in China
Weltkino
Eine anständige Firma - Nokia made in China
Originalton mit deutschen Untertiteln

Der finnische Elektronik-Großkonzern Nokia macht mit der geplanten Schließung seines Werks in Bochum/Deutschland und der Entlassung von rund 2300 Beschäftigten in den vergangenen Wochen Schlagzeilen. Bereits im Jahr 2004 begleitete ein Kamerateam eine "ethische Unternehmensberaterin" auf ihrer Inspektionsreise in einen Zulieferbetrieb von Nokia in China. Die dort herrschenden Arbeits- und Lebensbedingungen der ArbeiterInnen hätten Schlagzeilen machen sollen: Die zu 90 Prozent weiblichen Angestellten werden weit unter dem gesetzlichen Mindestlohn bezahlt - ein Großteil davon muss später für (schlechtes) Essen und eine enge Unterkunft ausgegeben werden. Arbeitsverträge gibt es keine, da sie laut Management ohnehin gesetzeswidrig wären. Trotzdem bleibt den Frauen nichts anderes übrig, als sechs Tage die Woche für 10 oder 12 Stunden in die Arbeit zu gehen, um sich einen kargen Lebensunterhalt zu verdienen.

Der Eintritt zum Weltkino ist frei. Voraussetzung ist lediglich die Mitgliedschaft im Weltkino-Filmclub, die vor Ort kostenlos beantragt werden kann. Nach dem Film gibt es die Möglichkeit zur Diskussion.

Weltkino
Ein Abend wie im Film

Unter welchen Bedingungen arbeiten Menschen in den chinesischen Zulieferfirmen von Nokia? Warum darf die kleine Amal aus Marokko nicht mehr zur Schule, ihr Bruder aber schon? Wovon träumen die Jugendlichen Assan und Sagir aus Pakistan, die Tag für Tag Bälle nähen? Die internationale Filmreihe Weltkino gibt auf diese und ähnliche Fragen Antworten. Filme aus aller Welt bieten Anknüpfungspunkte zu aktuellen Themen – zentral sind die Lebensbedingungen von Menschen und Möglichkeiten, Missstände zu ändern.

Nach jedem Film bietet das Weltkino-Team ein passendes Rahmenprogramm: spannende Diskussionen, kulinarische Verführungen oder spielerische Zugänge. Über 5000 Medien in der Steirischen Entwicklungspolitischen Mediathek bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich über den Filmabend hinaus mit den Themen zu beschäftigen.
Der Eintritt ist frei – Mitgliedskarten für den Filmclub gibt es vor Ort.

Termine
13. März 2008, 19:00 Uhr
Weitere Informationen
Karten
Eintritt frei!

Veranstaltungsort
Welthaus Graz
Grabenstraße 39a, 8010 Graz
Tel: +43 (0) 316 32 45 56
Fax: +43 (0) 316 38 89 20
- - - - -
haltestelle Grabenstraße, buslinie 31

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
* Holding Graz Linien
* Linienübersicht (Netzpläne Graz)
* BusBahnBim-Auskunft

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Welthaus Graz
Grabenstraße 39a, 8010 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2016 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook