Stadt Graz
24.09.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« September 2017 »
modimidofrsaso
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Theater/Tanz

Keine Angst. Eine Heimgartenrevue
Uraufführung
„Für mich ist das Schönste, wenn ich am Abend bei meinem Fernsehen sitzʼ, in meinem Gartenhaus, das gibt mir wirklich was. Das ist mein Lebensinhalt. Ich hab eigentlich einen schönen Garten, wo ich glücklich bin.“ (aus den Alltagsgeschichten von Elizabeth T. Spira)

Denken wir es uns so: Die Besiedler/innen der Heimgartenanlage Schönes Leben sind in Aufruhr. Ihr seit Jahrzehnten gehegter und gepflegter grüner Schatz soll aufgelöst werden. Er liegt in einem städtebaulich wertvollen Gebiet und die Stadt kündigt an, sich durch die Schrebergärten bahnen zu wollen. Doch so leicht geben die Kolonist/innen nicht auf, sie kennen schließlich einige Persönlichkeiten auf Bezirksebene und setzen alle Hebel in Bewegung, um die Bedrohung durch Bagger und Beton abzuwenden. Bei einer Show machen sie mit Viergesang Stimmung für die Lebensform Schrebergarten, um den Bezirk von der Wichtigkeit des Schönen Lebens zu überzeugen. Das kleine Glück in der großen Stadt steht im Zentrum dieses Abends, der aus Gesprächen in Wiener Gartenkolonien generiert wird. Wer hat das Recht darauf, wie ordnet es sich in die Stadt ein und wer soll sich daran stören? Wie bilden sich akute politische Fragen in einem solchen Biotop ab, zum Beispiel die Erosion der Sozialdemokratie und der Verfall demokratischer Strukturen? Ed. Hauswirth von Theater im Bahnhof geht diesen Fragen gemeinsam mit den Schauspieler/innen auf den Grund und entwirft eine Revue, die mit Gesang und Tanz die Ideale in einer grünen Oase mitten in der Stadt befragt.


von Ed. Hauswirth und Ensemble
Musikalische Koproduktion mit Volkstheater Wien
Mit Juliette Eröd, Monika Klengel, Lorenz Kabas, Julian Loidl
Regie: Ed. Hauswirth
Bühne und Kostüme: Johanna Hierzegger
Musikalische Leitung: Andrés García
Anna Bertsch
Dramaturgie: Mona Schwitzer

Termine
Premiere: 3. März 2017, 20:00 Uhr
4., 9., 10., 17., 19., 25., 26. März 2017, 20:00 Uhr
Weitere Informationen
(c) Foto: Robert Polster /Volkstheater
Veranstaltungsort
Kristallwerk
Viktor-Franz-Straße 9, 8051 Graz
Tel: +43 (0) 316 72 02 16

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Kristallwerk
Viktor-Franz-Straße 9, 8051 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook