Kategorie » Ausstellungen

Erwin Huber 95in95

Vom Entwurf zum Bronzewerk
Jubiläumsausstellung zum 95. Geburtstag des steirischen Künstlers
Wir öffnen die Mappen des Grazer Bildhauers Erwin Huber (1929 – 2006) und folgen seinem künstlerischen Arbeitsprozess von der Entwurfszeichnung bis zum fertigen Kunstwerk aus Bronze. Es ist spannend zu verfolgen, wie seine Gedanken mit schnellen, sparsamen Linien und Strichen Form finden und er im zeichnerischen Prozess neue Varianten und Möglichkeiten der Komposition auslotet. Die Künstlerzeichnung als intimes und persönliches Dokument transportiert so im besonderen Maße die spontanen Ideen und Absichten des Künstlers.

Wir leben unsere Überzeugung: Kunst soll alle Menschen erreichen, teilhaben lassen, inkludieren.
Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Odilien-Institut auch für Menschen mit Blindheit oder Seheinschränkungen konzipiert und erarbeitet. Die Möglichkeit des Anfassens macht die Kunst besonders „(er)lebbar“ und „sichtbar“. Es wird allen Besucher:innen empfohlen, die Bronzewerke zu ertasten und somit haptisch zu erfahren. Man fühlt und spürt, wie der Künstler die Figur geformt hat.
Erstmals sind auch Entwurfszeichnungen Erwin Hubers für Menschen mit Blindheit oder Seheinschränkungen aufbereitet worden. Die einzelnen gezeichneten Linien werden auf Folien erhöht dargestellt und sind dadurch taktil erfassbar und „lesbar“.
Alle Arbeiten – Figuren, Reliefs und Zeichnungen – sind auch in Brailleschrift beschriftet. Die Räumlichkeiten des Schlosses sind mit Ausnahme des Kohlenkellers barrierefrei erreichbar, die Pulte auch mit dem Rollstuhl unterfahrbar.

Eröffnung:
Begrüßung: Anna Thaller, Schloss St. Martin, Dr. Günter Riegler, Kulturstadtrat
Es sprechen: Dr. Marko Mele, Direktor Universalmuseum Joanneum
Dr. Peter Peer, Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie
Mag. Bettina Schifko, Odilieninstitut
Eröffnung: Mag. Christopher Drexler, Landeshauptmann
Musik: Stipe Bilic, Klavier
Termine
Eröffnung 12. Juni 2024, 19:00 Uhr
13. - 30. Juni 2024, versch. Beginnzeiten
1. - 5. Juli 2024, versch. Beginnzeiten
6. - 25. Juli 2024, versch. Beginnzeiten
Weitere Informationen
Dauer der Ausstellung:
Historische Räumlichkeiten 12.6. – 5.7.2024
KuKo – Kunst im Kohlenkeller 12.6. – 25.7.2024
Anmeldung im Bildungshaus unter +43 316 28 36 55 erforderlich!

Gerne führen wir Sie auch persönlich durch die Ausstellung:
Christa Huber-Winter +43 664 333 23 26
Edgar Huber +43 680 126 98 97

(c) Foto: Atelier Huber
Veranstaltungsort/Treffpunkt