Kategorie » Ausstellungen

Spuren. Am Scheideweg

Arbeiten von Elisabeth Gschiel, Stefanie Hödlmoser, Agnes Katschner
Die Künstlerinnen Elisabeth Gschiel, Stefanie Hödlmoser, Agnes Katschner zeigen ihre 2020 entstandenen Arbeiten (unter Einhaltung der von Covid-19 gebotenen Vorsichtsmaßnahmen- je 10 Personen pro Gruppe).

Die Künstlerinnen setzen sich in ihren Arbeiten intensiv mit der Befindlichkeit unserer Gesellschaft auseinander.

Die bereits 2019 fixierte Ausstellung beschäftigt sich mit dem Leben der Menschen. Positiven Errungenschaften und Missbrauch der Natur, Ausbeutung der Menschen, Ausbeutung der Kreatur durch die Menschenspezies.

Nun stehen wir durch COVID 19 wirklich am Scheideweg. Soll dieses maßlose Leben so weitergehen? Oder nehmen wir die Chance wahr, uns zu besinnen.
Wenigstens der Natur wird durch die Ausfälle von Fabrikationen eine Schonfrist eröffnet. Vielleicht öffnet uns Menschen diese Krise auch die Augen für Wesentliches!
Termine
Eröffnung 23. Mai 2020, 15:30 Uhr
24. - 31. Mai 2020, Fr, Sa 15:30 - 19:00 Uhr
1. - 28. Juni 2020, Fr, Sa 15:30 - 19:00 Uhr
Weitere Informationen
Open Air Ausstellungseröffnung
Veranstaltungsort/Treffpunkt