Kategorie » Ausstellungen

Aglaia Szyszkowitz by Christian Jungwirth

FLASHLIGHT#6
Aglaia Szyszkowitz (*1968) begann nach der Matura ein Medizinstudium, fand aber bald auf der Bühne und vor der Kamera ihre Berufung. Sie absolvierte die Schauspielschule des Wiener Volkstheaters und spielte ihre ersten Rollen in Krefeld, Würzburg und Münster. Ab 1995 begann sie ihre Karriere im TV und Kino. Komödien und Krimis, darunter auch der „Tatort“, „Der letzte Bulle“ und „Polizeiruf 110“, machten sie einem breiten Publikum bekannt. Im Kino bewunderten sie viele in Filmen wie „Das Sams“, „Klimt“ mit John Malkovich und „Almanya – Willkommen in Deutschland“. Die Bühne freilich hat sie nie hinter sich gelassen. Insbesondere Stücke nach literarischen Vorlagen von Daniel Glattauer („Gut gegen Nordwind“, „Die Wunderübung“) konnte sie mit ihrer Darstellung zu Publikumserfolgen machen. Am 29. 1. erlebt dann auch „Die Wunderübung“ ihre Kino-Premiere in Graz. In den Hauptrollen sind neben Aglaia Szyszkowitz Devid Striesow und Erwin Steinhauer zu sehen. Regie führte Michael Kreihsl.

Christian Jungwirth hat Aglaia Szyszkowitz über Jahre lang immer wieder getroffen und fotografiert. Die Ausstellung anlässlich ihres 50. Geburtstages zeigt erstmals Privataufnahmen ebenso wie Pressebilder der Schauspielerin.
Termine
Vernissage 28. Jänner 2018, 18:00 Uhr
29. - 31. Jänner 2018, Mi. - Fr. 14:00 - 17:00 Uhr, Sa. 11:00 - 15:00 Uhr
1. - 28. Februar 2018, Mi. - Fr. 14:00 - 17:00 Uhr, Sa. 11:00 - 15:00 Uhr
1. - 31. März 2018, Mi. - Fr. 14:00 - 17:00 Uhr, Sa. 11:00 - 15:00 Uhr
1. - 14. April 2018, Mi. - Fr. 14:00 - 17:00 Uhr, Sa. 11:00 - 15:00 Uhr
Weitere Informationen
(c) Foto: Christian Jungwirth
Veranstaltungsort/Treffpunkt