Stadt Graz
30.03.2017      Suche      Kontakt            Sitemap      Language Selection


Tagesübersicht
« März 2017 »
modimidofrsaso
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Veranstaltungs-
hinweise
» 7 Tage / Termine
» 30 Tage / Termine

twitter Follow me on twitter

ARCHIV
Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Teresa Präauer
Reihe Premiere
Oh Schimmi! Ein Abend im Zeichen der Affenmaske
Teresa Präauer performt den Text Oh Schimmi!, der Medienkünstler und Musiker David Kleinl begleitet durch den Abend.

Ein Liebesreigen, eine Taugenichts-Geschichte, gemacht aus den Elementen, Bildern und Codes des 21. Jahrhunderts.

Wie kann einer sich bloß derart zum Affen machen und so blöd anstellen beim Zappen durchs Fernsehprogramm und auf seinen Wegen durch die Bars und Nagelstudios der Großstadt? Ständig auf der Suche nach der nächsten Liebe, meistens im falschen Moment unterbrochen vom Handyläuten der eigenen Mutter.
Teresa Präauer hat ein sexuell aufgeladenes, extrem komisches und brutal hartes Buch geschrieben, das unbedingt laut gelesen werden sollte mit viel buntem Kaugummi im Mund, weil hier Sprache performt und zeigt, dass Anbaggern oder Aufreißen noch immer eine sportliche Disziplin ist, die aus kopulierenden Wörtern gemacht ist.
 „Oh Schimmi“ von Teresa Präauer ist das Buch zum von Publikum und Jury enthusiastisch gefeierten Text beim letztjährigen Bachmannwettbewerb, und den Leserinnen und Lesern bleibt nichts anderes übrig, als bei der Lektüre mal ungeduldig, mal kopfschüttelnd, mal lachend „Oh Schimmi!“ zu rufen.

Teresa Präauer, geboren 1979 in Linz; hat in Berlin, Salzburg und Wien Germanistik und Malerei studiert, lebt in Wien. Für ihr Romandebüt Für den Herrscher aus Übersee erhielt sie 2012 den aspekte-Literaturpreis, 2015 nahm sie mit dem Text Oh Schimmi! am Ingeborg Bachmann-Wettbewerb teil.

David Kleinl, Medienkünstler und Musiker, geboren 1977 in Eisenstadt, ist seit Mitte der 1990er als Konzepter, Regisseur, Kameramann, Cutter und Musiker im Kunst- und TV-Bereich auf den Gebieten Musikvideo, Gesang, Kurzfilm, Medienkunst und Fotografie tätig

Termine
14. Februar 2017, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Literaturhaus
Elisabethstraße 30, 8010 Graz
Tel: +43 (316) 380-8360
Fax: +43 (316) 380-9794
- - - - -
Eintrittspreise: € 6,- Vollpreis bzw. € 4,- ermäßigt (wenn nicht anders angegeben)

Kartenreservierungen sind unter www.literaturhaus-graz.at bei der jeweiligen Veranstaltung oder über das Kartentelefon +43 (0)676 6710166 (Band) möglich. Reservierte Karten sind spätestens bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkassa abzuholen.
- - - - -
haltestelle Merangasse, strassenbahn 1,7

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
* Holding Graz Linien
* Linienübersicht (Netzpläne Graz)
* BusBahnBim-Auskunft

 Stadtplan [*] Ort anzeigen
Facebook Auf Facebook teilen

Literaturhaus
Elisabethstraße 30, 8010 Graz
» weitere events anzeigen






Kulturserver Graz KulturServerGraz - Ein Service der Stadt Graz
© 2001-2017 Kulturamt der Stadt Graz
Kalender
Tagesübersicht
Veranstaltungshinweise
Veranstaltungsorte
Veranstaltungsreihen
Kinoprogramm

Erweiterte Suche

Aktuelle Kulturnachrichten
RSS/Kalenderformate
RSS-Feeds

Mobile Version
Twitter
Facebook
Newsletter Abo
Newsletter online
Javascript
Export
Kultur A-Z
KünstlerInnen A-Z
Einrichtungen A-Z
Festivals A-Z

Richtlinien A-Z

KünstlerInnen-Datenbank
Ausschreibungen
Veranstaltungsleitfaden
Kulturamt
Politische Organe
Selbstverständnis
MitarbeiterInnen
Logos Kultur/Wissenschaft
Kulturentwicklung
Förderungen
Sachförderungen
Preise
Stipendien
Einrichtungen
Projekte
Informationen/Kontakt
Impressum
Richtlinien Kalender
Richtlinien A-Z
Team
Kooperationen

Kontakt Kalender
Kontakt Kultur A-Z
Kontakt Kulturamt

Feedback Formular
Termineingabe Formular


twitter Follow me on twitter
Finde uns auf Facebook