Kategorie » Kinder/Jugend

Die Tanten

von Roel Adam / aus dem Niederländischen von Sarit Streicher und Matthias Grön.
„Das Recht einer Tante wiegt immer mehr als das eines Neffen. Das steht im Gesetz.“ (Tante Cunera)

Das kommt in den besten Familien vor. Seitdem Joris’ Mutter vor einem Jahr gestorben ist, wohnt er ganz allein in dem Haus, das einmal ein Fischrestaurant gewesen ist. Wenn es nach ihm ginge, könnte das auch so bleiben: Einfach seine Ruhe haben, Chips essen, Cola trinken und Comics lesen, er allein gegen den Rest der Welt. Doch es geht nicht nach ihm und so bricht eines Tages die Welt einfach so mit einer Axt in sein Zuhause ein – und zwar in Gestalt von drei schrägen Frauen, die er noch nie zuvor gesehen hat, die jedoch behaupten, mit ihm verwandt zu sein. Und das ist noch nicht alles: Seine Tanten sind gekommen, um zu bleiben und »Die vier Schwestern« wieder zu einem Top-Restaurant zu machen, inklusive ihres Neffen Joris, der seinen Widerstand aufgeben und ab sofort den gut gelaunten Kellner geben soll – und das alles ausgerechnet an seinem zwölften Geburtstag! Als wäre das nicht schon abstrus genug, taucht plötzlich auch noch ein ominöser Landstreicher auf, der alle in helle Aufregung versetzt und so einiges unter dem Teppich, besser gesagt: aus dem Schrank hervorholt, was dazu beiträgt, einen alleinstehenden Jungen und so manchen egoistischen Erwachsenen doch noch zu einer »Familie« zusammenwachsen zu lassen.

Roel Adams preisgekrönte Komödie, 2014 an der Amsterdamer Toneelmakerij uraufgeführt, avancierte in den Niederlanden innerhalb kürzester Zeit zum Kassenschlager. Kein Wunder, denn diesem wild-witzigen Familientreffen mit skurrilen Charakteren und pointiertem Schlagabtausch kann man sich unmöglich entziehen – eben so wie den lieben Verwandten, die immer nur das Beste für einen wollen …

Besetzung:
Inszenierung: Caroline Richards, Ausstattung: Ragna Heiny
Termine
Premiere 17. Mai 2018, 18:00 Uhr
23., 30. Mai 2018, 10:30 Uhr, 17:00 Uhr
24. Mai 2018, 10:30 Uhr
29. Mai 2018, 17:00 Uhr
6., 7. Juni 2018, 10:30 Uhr
8., 15. Juni 2018, 10:30 Uhr, 17:00 Uhr
9., 16. Juni 2018, 17:00 Uhr
Weitere Informationen
für alle ab 10 Jahren
(c) Foto: Lupi Spuma
Veranstaltungsort/Treffpunkt